Leistungen rund um die Fußgesundheit:

Darum kümmert sich die ausgebildete Kosmetik- und Fußpflegerin Anni Reingruber, die seit Mai 2010 selbstständig arbeitet.

Nach 15 Jahren Praxis als Angestellte für Kosmetik- und Fußpflege und 5-jähriger Babypause freut sie sich sehr, wieder für ihre Kunden da sein zu können.

Fußgesundheit

Wohl kaum ein anderer Körperteil führt solch ein Schattendasein wie unsere Füße. Und doch sind sie tagein, tagaus und unermüdlich im Einsatz, eingezwängt in Schuhwerk, das sich in erster Linie an der Mode und höchstens in zweiter Linie an der Anatomie orientiert. Meist denkt man erst in der Sommersaison daran, etwas für die Füße zu tun. Obwohl sie es im Winter noch viel nötiger hätten. Umso wichtiger ist es, ihnen das ganze Jahr und regelmäßig den gebührenden Anteil an Pflege zukommen zu lassen. Und nicht erst dann, wenn Hühneraugen und Nagelprobleme Alarm geben. Ihr Fußpfleger hilft Ihren Füßen auf die Sprünge!





Fußpflege-Verwöhnprogramm

Das Pflegeprogramm für die Füße ist umfangreich und beinhaltet nicht nur das Nägelschneiden. Nach einem wohltuenden Fußbad und der anschließenden Fußdiagnose werden die Nägel und die Nagelhaut fein säuberlich geschnitten.

 Überschüssige Hornhaut wie Druckstellen, Schwielen, Fersenrisse und Hühneraugen werden schmerzfrei entfernt; Nageldeformationen, wie z.B. Pilz- oder Holznägel, werden vorsichtig abgefräst, um durch diese Druckentlastung ein schmerzfreies Gehen zu ermöglichen. Die anschließende entspannende Fußmassage verleiht Ihnen den ganzen Tag über ein Gefühl der Frische und Leichtigkeit. Abschließend werden die Fußnägel fachmännisch lackiert.



Die Fußpflege bei krankhaften Erscheinungen, soweit sie nicht ärztliche Behandlung erfordert, ist immer schon ein großes Anliegen der Fachinstitute für Fußpflege. Fundierte Zusatzausbildungen garantieren versierte Spezialbehandlungen, wie z.B. die des Schweißfußes und des diabetischen Fußes. Ihr Fußpfleger gibt Ihnen auch die richtigen Tipps zur Gesunderhaltung und Pflege Ihrer Füße, berät Sie über das geeignete Schuhwerk und erklärt die richtige Fußgymnastik bei Spreiz- und Senkfußdeformationen.